TEV Scheifling – St. Lorenzen

3. Platz bei der Bambiniade in Teufenbach

Die U10 Nachwuchs-Mannschaft belegte den 3. Platz bei der Bambiniade in Teufenbach!

Mit Simon Fussi und Michael Grogger – sie verloren kein einziges Doppel, in den Singles verfehlten sie gegen TC Bierbaum jedoch nur knapp den Sieg. Das Spiel gegen Oberwölz um Platz drei konnten sie klar für sich entscheiden! Von acht teilnehmenden Mannschaften belegten die Scheiflinger Tennis Kids Simon Fussi und Michael Grogger den beachtlichen 3. Platz.

  1. TC Bierbaum (Bez. Radkersburg)
  2. St. Peter I
  3. TEV Scheifling

Neue Mannschaftsdressen

Übergabe der neuen Dressen

Übergabe der neuen Dressen

Dank der Förderungen der Marktgemeinde Scheifling, der Gemeinde St. Lorenzen und dem Sponsering der Raiffeisenbank Scheifling, der Firma Dach/Spenglerei Hasler und der Fa. Zeman Bauelemente war es möglich die Kampfmannschaft und die Jugendmannschaft mit neuen Dressen aus dem Hause Sport Storfer einzukleiden. Nach dem Vizemeistertitel im Vorjahr ist man heuer mit bislang drei Siegen und einer Niederlage wieder auf dem Weg zu einem ähnlich guten Platz.

Ab sofort wieder Ranglistenspiele möglich

Ab sofort gibt es wieder eine Rangliste. Das Regelwerk der neuen Rangliste beruht auf dem Tannenbaum-System (TBS). Spielberechtigt sind alle Mitglieder des Vereins, zusätzlich wird jedoch ein Nenngeld von € 5,– fallig. Gespielt wird ab sofort bis 12.09.2009.

  • Der Spieler der am 12.09.2009 auf Position 1 steht ist zugleich Vereinsmeister 2009
  • Unter den ersten drei Positionen und dem besten „Nicht-Meisterschaftsspieler“ wird das Nenngeld aufgeteilt.
  • Gestartet wird die Rangliste in umgekehrter Reihenfolge.
    D.h.: Der beim steir. Tennisverband am höchsten gereihte Spieler ist am Ende der Rangliste anzuordnen. Diejenigen Teilnehmer, die nicht gereiht sind, werden am Beginn den Positionen zugelost.

Die Regeln

Die bestehenden Positionen können nur durch Forderungsspiele verändert werden.

Die aktuellen Ranglisten hängen am Clubheim aus.  Sie werden einmal in der Woche aktualisiert.

Das Tannenbaum-System sieht wie folgt aus:

1
2 3
4 5 6
7 8 9 10
11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21

Gefordert werden kann jeder Spieler, der in der Reihe der eigenen Position vor einem (links) oder in der darüber liegenden Reihe hinter einem (rechts) der eigenen Position platziert ist.
Beispiel: Ranglistenplatz 13 kann in seiner Reihe Platz 11 oder 12 und in der darüber liegenden Reihe Platz 9 oder 10 fordern.

Es darf einmal pro Woche gefordert werden.

Verliert der fordernde Spieler die Begegnung, bleibt die Rangliste unverändert. Bei einem Sieg werden alle Spieler zwischen fordernden Spieler und einschließlich gefordertem Spieler um einen Rang nach hinten gereiht.

Ist eine Forderung ausgesprochen, dürfen Forderer und Geforderter vor Durchführung des Spiels keine weitere Forderung aussprechen oder annehmen.

Spieler, die noch nicht in einer Rangliste aufgeführt sind, können an beliebiger Position in die Rangliste einfordern. Bei Niederlage wird der Fordernde an das Ende der Rangliste gesetzt. Bei einem Sieg reiht sich der Geforderte nur einen Platz zurück.

Spieler, die auf Grund von nicht durchgeführten Forderungsspielen aus der Rangliste genommen worden sind, müssen sich bei Bedarf wieder am Ende der Rangliste einreihen

Errichtung der neuen Beregnungsanlage

Zahlreiche Hände waren gestern und heute am Werk, um die moderne Beregnungsanlage zu installieren. Unter der technischen Aufsicht von Bgm. Hermann Schurl und Helmut Weilharter konnte Obmann Herbert Aitner heute um Punkt 12 Uhr das Kommando „Wasser marsch“ erteilen.

Meisterschaftsspiel gegen St. Stefan/Leoben

Auftaktspiel in der 3. Klasse C gegen St. Stefan ob Leoben. Ein Team von 2 Routiniers, Herbert Aitner und Klaus Egger-Feiel, gemischt mit Youngsters Manuel Wallner, Daniel Wiesinger, Harald Kreuzthaler und Rene Hochegger alias Christoph Steinberger. Leider waren die Erwartungen zu hoch und man musste sich trotz teilweise guter Leistungen den starken Leobner 2:7 geschlagen gegeben.